Home

Topfen-Mandelstrudel

Zutaten

 

400 g Äpfel

Saft von 1 Zitrone

300 g Topfen (mager)

1 ‑ 2 EL Sauerrahm

2 Dotter

1 TL Zimt

flüssige Butter zum Bestreichen

3 ‑ 4 EL Staubzucker

50 g ungeschälte

gehackte Mandeln

1 Ei zum Bestreichen gehobelte Mandeln

zum Bestreuen Staubzucker zum Bestreuen

 

Backpapier für das Blech

 

Vorbereitung

 

Äpfel schälen und vierteln; Kerngehäuse herausschneiden; Äpfel in Spalten schneiden und mit Zitronensaft beträufeln; danach Zimt darüber streuen; Topfen mit Dottern, Sauerrahm und Zucker glatt verrühren und mit den Apfelspalten vermengen; zuletzt die Mandeln unterheben.

 

Zubereitung

 

Das Backrohr auf 175 Grad vorheizen; den Strudelteig auf einem bemehlten Tischtuch (Strudeltuch) mit einem Nudelholz rechteckig ausrollen, mit Mehl bestreuen, damit der Teig nicht kleben bleibt; den Teig weiters mit beiden Handrücken vorsichtig ausziehen, indem man mit den Händen (Handflächen nach oben) unter den Teig den Teig greift (Ringe entfernen und Hände mit Mehl einreiben, damit der Teig darauf nicht kleben bleibt!), weiters den Teig anhebt und vorsichtig und gleichmäßig in alle Richtungen auszieht; der Teig sollte so dünn ausgezogen werden, dass man eine darunter liegende Zeitung mühelos lesen könnte; den Teig mit der flüssigen Butter mittels eines Pinsels vorsichtig bestreichen; (Sollte der Teig einreißen, ein Stück vom Rand abschneiden und das Loch damit abdecken); das untere Drittel des Teiges mit der Fülle bestreichen; mit Hilfe des Küchentuches einen Strudel einrollen; Teigenden abzupfen und den Strudel mit der Naht nach unten auf ein mit Papier ausgelegtes Backblech legen; den Strudel mit verquirltem Ei bestreichen, mit gehobelten Mandeln bestreuen und im vorgeheizten Rohr 35 ‑ 45 Minuten lang zu schöner Farbe backen.

 

Vor dem Aufschneiden den Strudel etwas über kühlen lassen und mit etwas Staubzucker bestreut servieren.

 

Ergibt ca. 12 Portionen